Die Welterbe Gastgeber am Mittelrhein

Im Juli waren wir im Mittelrheintal unterwegs
und haben tolle Fotoshootings bei den Welterbe-Gastgebern gehabt.

Die Welterbe-Gastgeber sind eine Gemeinschaft von Gastgebern und Gastronomen,
die sich für ihr Welterbe Oberes Mittelrheintal einsetzen.
Sie leben eine gemeinsame Philosophie und setzen hohe Maßstäbe in Sachen Servicequalität.
Wer bei einem Welterbe-Gastgeber unterkommt erlebt mit Garantie einen Aufenthalt hauf höchstem Niveau.

Es gibt insgesamt 18 Welterbe-Gastgeber zwischen Bingen/Rüdesheim und Koblenz
und wir durften bei insgesamt fünf von ihnen einkehren:

Ritter in Die Welterbe Gastgeber am Mittelrhein

Angefangen haben wir im Landgasthof Eiserner Ritter in Boppard-Weiler.
Der Landgasthof ist bekannt und beliebt für seine leckeren Speisen rund um die Familie Mayer.

Rheinfels in Die Welterbe Gastgeber am Mittelrhein

Anschließend waren wir im Romantik Hotel Schloss Rheinfels in St. Goar,
das wunderschön in Teilen der alten Burg Rheinfels integriert wurde.
Dort erwarteten uns zu fotografierende Speisen aus insgesamt drei Restaurants
(dem Gourmet-Restaurant “Silcher Stuben”,
dem Schloss-Restaurant “Auf Scharffeneck”
und der Burgschänke “Der Landgraf”).

Weinberg in Die Welterbe Gastgeber am Mittelrhein

Unsere Tour ging weiter in Richtung Oberheimbach, ins Weinberg-Schlösschen der Familie Lambrich.
Die jungen Brüder Lambrich führen den Betrieb gemeinsam,
nachdem sie Erfahrungen aus aller Welt sammeln konnten.
Sie kombinieren gerne diese teilweise exotischen Eindrücke mit regionalen Elementen.

Becker in Die Welterbe Gastgeber am Mittelrhein

Im Landhotel Becker in Kamp-Bornhofen erlebten wir Fachwerkromantik vom Feinsten.
Der wunderschön blühende Innenhof lenkte uns oftmals von den toll zubereiteten Speisen
ab und wir haben beschlossen bald wieder zu kommen, um diese Idylle ganz in Ruhe zu genießen.

Landsknecht in Die Welterbe Gastgeber am Mittelrhein

Den Abschluss im Mittelrheintal machte das Weinhotel Landsknecht in St. Goar.
Gastgeberin Martina Lorenz serviert vor allem regionale Speisen im Restaurant und auf der Rheinterrasse.
Dazu gibt es Weine von Ihrem Gatten, aus dem Weingut Toni Lorenz in Boppard.
Unser Highlight aber waren die hausgemachten Kuchen der Seniorchefin.

 Fazit nach einer Woche am Mittelrhein: wir kommen ganz bestimmt wieder!

Die Welterbe-Gastgeber haben uns herzlich empfangen
und uns mit tollen Fotos und Eindrücken auf den Rückweg geschickt.

Benjamin - 27. September 2012 - 11:13

Vorzügliche Bilder! Besonders Bild 3 und 4. Das Stück Apfelkuchen mit Decke lässt mir direkt das Wasser im Mund zusammenlaufen

Weisskohlsalat mit Pute & Mango

Bevor der Sommer uns ganz verlässt,
noch einmal etwas leichtes und schnell gemachtes:

hausgemachter Krautsalat

IMG 0012 in Weisskohlsalat mit Pute & Mango

Zutaten für 4 Portionen

600 g Weißkohl
1 rote Paprika
1/2 Mango
1 kleine Chilischote
4 EL Essig
2 EL Zitronensaft
1 TL Honig
4 EL Rapsöl
4  Putenschnitzel á 150 g
Salz, Pfeffer

IMG 0009 in Weisskohlsalat mit Pute & Mango

Zubereitung:

Den Weißkohl in feine Streifen schneiden, salzen und mit der Faust
oder besser einem Kartoffelstampfer solange durchkneten bis der Kohl geschmeidig wird.
Die Chilischote der Länge nach aufschneiden und die Kerne entfernen, das Gehäuse dann fein hacken,
die Paprika ebenfalls entkernen und in Streifen schneiden.
Alle Zutaten bis auf die Mango und die Pute vermengen.
Aus Essig, Zitronensaft, Honig und 2 EL Öl eine Marinade herstellen,
über den Salat gießen und 2-3 Stunden ziehen lassen.
Die Mango schälen und vom Kern ablösen, in Streifen schneiden. Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen,
Putenschnitzel in Streifen schneiden und anbraten,
mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit der Mango zum Salat geben.

Am besten direkt lauwarm geniessen.

Viel Spass beim nach kochen und guten Appetit!

keine Kommentare

Baileys Mousse

IMG 4011 in Baileys Mousse

Zutaten für 4 Personen

2 Eigelb Eier Größe M)
30 Gramm Zucker
10 g Blatt Gelantine
100 Milliliter Baileys
40 ml Milch
200 Gramm geschlagene Sahne
Schokolade zum besteuben

Zubereitung:

Die Eigelbe mit dem Zucker über einem Wasserbad schaumig aufschlagen.
Die Gelantine in kaltem Wasser einweichen; sobald die Blätter weich sind gut ausdrücken
und anschliessend zusammen mit einem Esslöffel Wasser vorsichtig in einem Topf erhitzen,
so das die Gelantine sich auflöst. Baileys, Milch und die aufgelöste Gelantine unter die Ei Masse ziehen.
Das ganze nun über einer Schüssel mit Eiswürfeln kalt schlagen -
alternativ einfach in den Kühlschrank stellen.

Sobald die Masse anzieht die Geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
Dann abfüllen und sofort in den Kühlschrank.

!Wegen der Salmonellen Gefahr unbedingt frische Eier verwenden und darauf achten, das
die Mousse immer gut gekühlt ist.!

Am besten binnen eines Tages verbrauchen.

Viel Spass beim nachmachen und guten Appetit.

keine Kommentare

Dessert Triologie von der Mittelrhein Kirsche

Triologie-von-Kirschdesert in Dessert Triologie von der Mittelrhein Kirsche

Inmitten des Unesco Welterbes oberes Mittelrheintal erwartet Sie das familiär geführte
*** Hotel Eiserner Ritter in Boppard Weiler.
Auf den Anhöhen des sagenumwobenen Loreleytals liegt das Urlaubshotel, 230 m über dem Rhein.
Die prachtvolle Natur mit Weinbergen, dem Rhein, Hunsrücker Wäldern
und romantischen Weindörfern erwartet Sie bei Ihrem Besuch.
Ferien vom Alltag, und aktiv die Natur erleben.
Der Landgasthof Eiserner Ritter ist der zentrale Ausgangspunkt
für Wandertouren am Rhein-Burgen-Weg  oder dem benachbarten Rheinsteig.

Küchenchef Josef Mayer und sein Team haben sich dem
Produktlabel: “a la region” angeschlossen,
um eine regionale und saisonale Küche
mit Produkten von ausgesuchten Lieferanten
aus der Heimat seinen Gästen bieten zu können.

Entlocken konnten wir dem Küchenteam das Rezept für:

Triologie von der “Mittelrhein Kirsche”


Marinierte Mittelrhein-Kirschen mit Schokoladencréme

Triologie-von-Kirschdesert-Schokocreme in Dessert Triologie von der Mittelrhein Kirsche

 

Eingelegte Kirschen:

320g halbe, entsteinte Kirschen
2 EL Kirschlikör
2 EL Puderzucker
¼ Vanille-Stange

Den Likör mit dem Puderzucker vermischen und das Mark von der ¼ Stange Vanille dazugeben,
mit dem Sud die Kirschen marinieren und für 3 Stunden ziehen lassen.

Schokoladencrème:

200g dunkle Kuvertüre
150ml Wasser

Das Wasser kurz aufkochen und über die zerhackte Kuvertüre gießen.
Die Schokoladenmasse auf einem Eiswasserbad kalt schlagen
bis die Masse anzieht und eine cremige Konsistenz entsteht.
In einen Spritzbeutel füllen und kühl stellen.

Anrichten:

In die Gläser zunächst ¼ der marinierten Kirschen verteilen,
mit dem Spritzbeutel eine Schicht Schokoladencréme dressieren.
Das Ganze wiederholen und mit einem Minzblatt verziehren. Kühlstellen!

Mit Vanille -Schaum überbackene Kirschen

Triologie-von-Kirschdesert-Vanille-Schaum-gebacken in Dessert Triologie von der Mittelrhein Kirsche

Vanille-Schaum:

3 Eigelbe
1 Eiweiß
2 EL Zucker
2 EL Puderzucker
1 EL Speisestärke
½ Vanille Stange

Die Eigelbe mit dem Puderzucker und dem Mark der ½ Vanille-Stange schaumig schlagen,
dann die Speisestärke unter die Eigelb-Masse mischen.
Das Eiweiß mit dem Zucker zu Schnee aufschlagen und unterheben.

Anrichten:

Die übrigen marinierten Kirschen in kleine, feuerfeste Formen füllen
und mit 2-3 EL des Vanille-Schaumes bedecken.
Bei 190°C Umluft ca. 5 Minuten backen und anschließend
mit Puderzucker bestäuben und mit einer ganzen Kirsche mit Stiel verziehren.

Halbgefrorenes von der Mittelrhein-Kirsche

Triologie-von-Kirschdesert-halbgefroren in Dessert Triologie von der Mittelrhein Kirsche

 Halbgefrorenes:

2 Eigelb
100g Zucker
2 Blatt Gelatine
150g entsteinte Kirschen
2 EL Puderzucker
130g geschlagene Sahne

Die entsteinten Kirschen mit dem Puderzucker im Mixer pürieren und durch ein Sieb streichen.
Die Eigelbe mit dem Zucker verrühren und auf einem Wasserbad zur Rose aufschlagen.
Die eingeweichte Gelatine unterrühren und das Kirschpüree hinzugeben.
Die Masse kaltschlagen und zuletzt die geschlagene Sahne unterheben.
In eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form füllen
und am besten über Nacht im Tiefkühlfach durchfrieren lassen.

Nach Belieben in Stücke schneiden und auf dem Teller arrangieren.

Viel Spass beim Nachkochen und guten Appetit.

keine Kommentare

Die süsse Backstube

 

Logo-300x300 in Die süsse Backstube

Ab heute hat das Küchenlogbuch einen, nennen wir es mal “Schwesterblog” bekommen.
Ab sofort dreht sich in der süssen Backstube alles um Cake Pops, Cupcakes, Muffins & Co.

 

keine Kommentare